WICHTIG: Neue Website des Ortsvereins

 

 

Ab sofort lautet die Adresse unseres Ortsvereins: www.spd-en.de

Die Seite hier wird nur noch aus Archivierungsgründen vorläufig erhalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SPD Mannheim ehrt Jubilare für langjährige Mitgliedschaft

Die Mannheimer SPD hat im feierlichen Rahmen im Gemeindezentrum der Gnadenkirche im Stadtteil Gartenstadt ihre Jubilare für langjährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. „Wir feiern in diesem Jahr nicht nur das 150. Jubiläum der SPD Mannheim, sondern ehren insgesamt 2565 Jahre SPD- Mitgliedschaft“, hob SPD-Kreisvorsitzender Wolfgang Katzmarek in seiner Begrüßung hervor und verwies auf die besondere Bedeutung dieses Jahres für die Mannheimer SPD.

 

Kerwehock mit den ASB-Frauen 2016
Der Kerwehock beim SPD-Ortsverein am 02. und 03. September

Findet in der Kurpfalz eine Veranstaltung drei Mal in Folge statt, spricht man gerne von Tradition. Demzufolge kann sich nun auch der SPD-Kerwehock in die Phalanx der Traditionsveranstaltungen am Unteren Neckar einreihen: Man trifft sich nun schon im siebten(!) Jahr in Folge am 02. und 03. September bei unserem Ortsvereinsvorsitzenden und Gemeinderat Michael Bangert und seiner Frau Claudia in der Hauptstraße 376. Samstags um 17.00 Uhr ist exklusiver Fassanstich für das speziell zur Neckarhäuser Kerwe selbstgebraute "Neckarhäuser Bier" – auf der Speisekarte finden sich derweil knackige Salate und Grillspezialitäten.

 

TFA im Neckar: Wir bleiben dran

Im Nachgang zu unserem Vor-Ort-Termin bei der Fa. Solvay Fluor GmbH am 20. Juli haben wir nachfolgendes Schreiben an die Gemeindeverwaltung gerichtet. Wir sind zuversichtlich, dass unserer Anregung entsprochen wird und die Vertreter der einleitenden Firma unseren Bürgerinnen und Bürgern auch für deren Fragen zur Verfügung stehen werden.

 

TFA im Neckar: Überraschendes Gespräch mit Solvay

Nachdem sich die Informationsflut im Hinblick auf die TFA-Problematik bislang deutlich in Grenzen hielt, erwarteten wir uns vom Besuch bei der Solvay Fluor GmbH in Bad Wimpfen relativ wenig – eingestellt hatte sich unser Vorstandsteam darauf, die Petition übergeben zu dürfen, aber dann auch recht bald wieder vor die Tür gesetzt zu werden. Stattdessen nahm man sich gute 1,5 Stunden Zeit für unsere Anliegen, aber auch, um die eigene Situation zu erläutern.

 

TFA im Neckar: Unterwegs nach Bad Wimpfen

Während dieser Bericht im AMB und auf der Homepage veröffentlicht wird, befinden wir uns vermutlich noch beim Gespräch mit der Firma Solvay Fluor in Bad Wimpfen oder sind gerade auf dem Heimweg. Entsprechend können wir diese Woche noch nicht berichten, wie das Treffen ablief und was das Unternehmen zum Sachverhalt zu sagen hat. Überrascht hat uns jedoch bereits im Vorfeld, dass unser Vorwurf, Solvay leite sein Abfallprodukt TFA in den Neckar, seitens des Pressesprechers der Firma in der „Rhein-Neckar-Zeitung“ als polemisch bezeichnet wurde.

 

TFA im Neckar: Termin mit Solvay steht/Keiner will verantwortlich sein

Nachdem vergangene Woche wie berichtet auch das Fernsehen auf die TFA-Belastung des Neckarwassers und unserer Brunnen aufmerksam wurde, steht nun der nächste Schritt bevor: Am nächsten Donnerstag, den 20. Juli, fährt ein Teil unseres Vorstands nach Bad Wimpfen um das lange geplante Gespräch mit der Firma Solvay Fluor zu führen.

 

TFA im Neckar: Wir kommen ins Fernsehen!

Die TFA-Belastung des Neckars und des Trinkwassers in Edingen-Neckarhausen muss unseres Erachtens deutlich mehr in den Fokus rücken. Entsprechend waren wir sehr erfreut, als uns die Info des SWR-Fernsehens erreichte, dass ein TV-Beitrag zum Thema geplant sei. Neben dem Ortsverein sollten auch Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen und ihre Meinung vor der Kamera kundtun können.

 

TFA im Neckar: Vorsichtiger Ausblick / Warum ein Vertrag?

Die Sitzung des Wasserversorgungsverbands Neckargruppe vergangene Woche brachte unseres Erachtens einen weniger erfreulichen Ausblick auf die Zukunft im Hinblick auf die TFA-Belastung im Neckar. Wie unser Fraktionsvorsitzender Thomas Zachler berichtete, sind die TFA-Werte (wie im letzten AMB nachzulesen) zwar gesunken, liegen jedoch weiterhin oberhalb des Maßnahmewerts. Eine endgültige Überwindung der TFA-Belastung sei, bei gleichbleibender Lage, voraussichtlich erst in 5-6 Jahren zu erwarten. Bis dahin wird uns die MVV versorgen, zu einem stolzen Beschaffungspreis von 79 Cent/m³ – im Klartext: auch uns Endverbrauchern können unter Umständen weitere Erhöhungen des Wasserpreises blühen.

 

TFA im Neckar: Presse beim Gespräch mit Solvay unerwünscht, Regierungspräsidium schweigt weiterhin

Während wir versuchen, einen Termin für das zugesagte Gespräch zur TFA-Problematik bei der Firma Solvay zu erhalten, wurden seitens des Unternehmens inzwischen die Rahmenbedingungen für das Treffen aufgestellt. So soll der von Solvay gewünschte, kleine Kreis auf jeder Seite aus drei Personen bestehen. Unser Wunsch nach der Anwesenheit von Pressevertretern wurde dabei jedoch abgelehnt. Stattdessen wird/wurde der Presse gesondert die Möglichkeit zum Besuch eingeräumt.