Herzlich Wilkommen auf den Seiten der SPD Edingen-Neckarhausen

 

TV-Spot zur Bundestagswahl

Deutschland kann mehr. Lasst uns unser Land gerechter machen, mutig die Zukunft gestalten und für ein besseres Europa kämpfen!

 

„Die Automanager haben sich zu wohl gefühlt“ Breymaier kündigt Mobilitätsgipfel an.

Unsere Landesvorsitzende Leni Breymaier spricht im Interview mit der Stuttgarter Zeitung über die Zukunft der Autobranche. Wir veranstalten am 6.September in Stuttgart einen länderübergreifenden Mobilitätsgipfel, um das Thema breit anzugehen – mit den Landesparteien in Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen, die allesamt traditionsreiche Autostandorte haben.

Das Interview gibt es hier

Weitere Infos zur Veranstaltung "Zukunft der Mobilität"

 

Aus dem Kreistag: Mehr ÖPNV nötig!

Die aktuellen Diskussionen um Feinstaub und Stickoxidbelastung machen es überdeutlich: Der Straßenverkehr bringt trotz vielerlei Maßnahmen eher mehr anstatt weniger Umwelt- und Klimabelastung mit sich. "Umsteuern" sei gerade jetzt angesagt, setzten viele Kreisräte, gerade auch in der SPD Fraktion, auf den Nahverkehrsplan Rhein-Neckar, der nur alle paar Jahre neu aufgestellt wird, und in der Folge dann umgesetzt werden soll.

 

Kleinböck begrüßt „grüne Signale“- Abgeordneter freut sich über Mitstreiter für Erhalt der Neckarfähre

Mit einer parlamentarischen Initiative hatte Landtagsabgeordneter Gerhard Kleinböck im Mai die Zukunft der Neckarfähre erstmals thematisiert. Die Zahlen der Landesregierung zum prognostizierten Rückgang von bis zu 80 Prozent des Verkehrsaufkommens auf der Fähre in Zeiten der Neckarbrücke (L597neu) ließen die Verantwortlichen vor Ort aufhorchen. Als erster Abgeordneter der Region sprach sich Gerhard Kleinböck unmissverständlich für den Erhalt „dieses regionalen Kulturguts“ aus.

 

Leni Breymaier zum Diesel-Gipfel in Berlin

"Es geht nicht um Diesel, Feinstaub oder das Elektroauto, sondern es geht um Menschen. Es geht um diejenigen, die in Stuttgart wohnen und Leben, diejenigen die jeden Tag nach Stuttgart pendeln und es geht um die, die in der Automobilindustrie ihr Geld verdienen. Und zwischen all diesen Bedürfnissen muss man einen Ausgleich finden.

 

Ferienzeit und Ausblick

Plötzlich sind die morgendlichen Züge leer und die Autobahnen um so voller. Das Schulzeug liegt in der Ecke und wird diese vor September nicht mehr verlassen: Es sind Sommerferien. Wenn die Schulen geschlossen sind und sich auch in den Betrieben die Urlaubsanträge stapeln, sind auch wir so frei, uns etwas Zeit zum Entspannen zu nehmen.

 

TFA im Neckar: Wir bleiben dran

Im Nachgang zu unserem Vor-Ort-Termin bei der Fa. Solvay Fluor GmbH am 20. Juli haben wir nachfolgendes Schreiben an die Gemeindeverwaltung gerichtet. Wir sind zuversichtlich, dass unserer Anregung entsprochen wird und die Vertreter der einleitenden Firma unseren Bürgerinnen und Bürgern auch für deren Fragen zur Verfügung stehen werden.

 

Ist der Diesel am Ende? (Bild: Norbert Aepli, Schweiz / CCBY)
Dieselskandal: Endlich Schluss mit „Durchwurschteln“

„Betrug statt Innovation“ – dieses Fazit zog der Kreisvorstand der SPD Rhein-Neckar angesichts der neuerlichen Enthüllungen rund um die Betrugssoftware bei deutschen Autobauern der Premiumklasse. Seit Jahren werde realitätsfremd und zukunftsfern produziert. Die Autos würden immer größer und schwerer, legten an Pferdestärken immer mehr zu.

 

CSD STUTTGART: WIR FEIERN DIE EHE FÜR ALLE

Die Landesvorsitzende Leni Breymaier anlässliche des CSD in Stuttgart: "Dass wir dieses Jahr die Ehe für alle feiern, hätte ich vor acht Wochen noch nicht gedacht, darüber freue ich mich. Martin Schulz hat die Gelegenheit beherzt beim Schopf gepackt. Den CSD als politische Parade wird es noch lange geben, da Ressentiments weiterhin in der Gesellschaft bestehen. Dafür müssen wir auch in Zukunft Flagge zeigen!"

 

„Strategische Ziele des Rhein-Neckar-Kreises 2018"

Stellungnahme unseres Kreisrates Thomas Zachler vom 18. Juli 2017 bei der Kreistagssitzung in Leimen

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.